Allüren, Show und Größenwahn:

TICKEN SIE RICHTIG?

...und lustvoll grunzt die Rampen-Sau! Musikalisches Kabarett

„Warum machen wir uns öffentlich zum Affen?“ Das fragen sich Kabarettistin Kristina Preiß und Musikerin Natalie Kopp in ihrem neuen Chanson-Kabarett-Programm. Doch sie können nicht anders: das Rampensau-Syndrom hat sie voll im Griff – und wer einmal Bühnenluft geschnuppert hat, ist schwerst abhängig. Aber Vorsicht, die Gefahr lauert nicht nur auf der Bühne: wenn Sie beispielsweise Topf-Castings in der heimischen Küche veranstalten, in weihnachtlicher Kulisse flammende Reden zur Rettung des Schoko-Weihnachtsmannes halten oder Putzen mittels einer Show zum Kult machen wollen, hat es auch Sie erwischt – so wie Renate, Johanna und Jacqueline, die Frauen von nebenan. Kristina Preiß und Natalie Kopp werben um Verständnis für Rampensäue, die ja Menschen wie du und ich sind, aber nicht anders können und vor allem das Publikum heiß und innig lieben. Sie zeigen, wie das Rampensau-Syndrom bei ihnen selbst zu Persönlichkeits-Veränderungen führt: Kristina mutiert bei jedem Auftritt zur alternden Diva Lola, Natalie zum hoffnungsfroh-naiven Starlet Jessie. Gemeinsam präsentieren diese einen neuen Show-Knaller und geben darin auch ihren Gästen Renate, Johanna und Jacqueline die Möglichkeit, sich wirkungsvoll in Szene zu setzen. Es wird gesungen und gespielt, geprahlt und gezickt, was das Zeug hält. Am Ende kann man sich nur noch fragen: Ticken die richtig?

Premiere: 11. Februar 2011 in Hamburg.

Das Programm dauert etwa 2 x 45 Minuten und ist auf Bühnen jeder Größe spielbar.